elfzwanzig

Ein lebendiger Bildband über Meidling!

Liebe. Lachen. Leidenschaft.

Was sonst, außer das berühmte Meidlinger „L“ stand uns Modell für diese Headline. Und tatsächlich ist der Zwölfte ein Stück Wien, das von allem reichlich zu bieten hat. Lebensfrohe, lustige Menschen, die ihren Bezirk in vielen Bereichen und auf vielfältige Art bereichern. Kunst, Kultur, Bildung, Sport – so vieles geschieht hier gemeinsam und verbindet die Menschen. Von Hetzendorf bis zum Gaudenzdorfer Gürtel stolpern wir über Plätze und Orte, die es wert sind, näher hinzuschauen und kurz zu verweilen. Ecken, die entdeckt werden wollen und Menschen, die uns ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Eine gefühlvolle Momentaufnahme eingebettet in einzigartige Bildwelten.

Das Buch

Wien lässt sie einfach nicht los: Nach ihren Streifzügen durch Währing und Ottakring zieht es den Werber Michael Haitszinger und den Fotografen Klaus Prokop diesmal nach Meidling.

Mit Kamera und Laptop bewaffnet haben die beiden einmal mehr die Schönheit und Vielfalt eines Wiener Gemeindebezirkes eingefangen. Sie haben mit Menschen, die dort leben, arbeiten oder einen besonderen Bezug zu Meidling haben gesprochen. Und es sind genau diese Geschichten, die dem Bildband seine Lebendigkeit und Lebensfreude verleihen.

elfzwanzig strahlt mit lebendigen Fotos und gewährt so manch interessanten Einblick in die Meidlinger Seele. Auch das dritte Buch der beiden Autoren ist wieder eine abwechslungsreiche Mischung aus aktuellen Bezirksbildern, spannenden Grätzlstorys und berührenden Portraits von Bewohnerinnen und Bewohnern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier finden Sie eine Leseprobe >>>

ISBN: 987-3-200-06227-6
Seit 24.Mai 2019 im Buchhandel erhältlich!

elfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzigelfzwanzig

Die Autoren

Michael Haitszinger (Jg. 1968) ist noch lange nicht müde, seine Heimatstadt zu entdecken. Nach Währing und Ottakring war es nun also der „Zwölfte“, den sich der Wienspazierer genauer angesehen hat. Und wieder waren es die tollen Begegnungen mit vielen interessanten Menschen aus dem Bezirk, die den Kommunikationsprofi besonders berührt haben. Verpackt in interessante Portraits, sind es einmal mehr genau diese Geschichten, die dem Buch zu seiner gefühlvollen Lebendigkeit verhelfen.

Klaus Prokop (Jg. 1964) brachte wieder einmal seine Speicherkarten zum Überlaufen. Die Kamera immer griffbereit, verbrachte der Berufsfotograf – auf der Suche nach den besten Meidlinger Motiven – unzählige Stunden im Bezirk. Geduldig nützte er die oftmals kurzen Zeitfenster, um besondere Stimmungen und Situationen einzufangen und für alle Zeit festzuhalten. Meisterhaft in Szene gesetzt, entstanden so tausende Bilder für seinen dritten Bildband.

IMPRESSUM

ARGE elfachtzig
Haitszinger & Prokop
Friedrich-Wagner-Gasse 2, 1180 Wien
werkstatt [at] elfzwanzig.at
UID ATU69045829